Textdatei-DOC

Ausgabe: 8/2010    Kurzmeldungen zu Medizinthemen

Liegen, sitzen, stehen
Kinder bewegen sich viel zu wenig

sup.- Eine Meldung, die Eltern alarmieren sollte: Laut einer Erhebung von Prof. Klaus Bös (Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Karlsruhe), bei der Bewegungstagebücher von Grundschulkindern (sechs bis zehn Jahre) ausgewertet wurden, kommt körperliche Aktivität bei den heutigen Kids eindeutig zu kurz. Die Analyse ergab: 23 Stunden des Tages verbringen Kinder liegend, sitzend oder stehend. Lediglich durchschnittlich eine Stunde bewegen sich die Sprösslinge, davon maximal 30 Minuten intensiv. Dieser in vielerlei Hinsicht ungesunden Passivität entgegenzuwirken, ist nicht nur Aufgabe der Schulen, hier sind eindeutig auch die Eltern gefordert, aktiv zu werden. Praktische Tipps und Anregungen, wie dies gelingen kann, gibt z. B. das Internetportal www.komm-in-schwung.de.