Textdatei-DOC

Ausgabe: 5/2015    Kurzmeldungen zu Medizinthemen

Mehr Knochenbrüche bei übergewichtigen Kids
Bewegungsmangel beeinträchtigt motorische Fähigkeiten

sup.- Chronischer Bewegungsmangel begünstigt bei Kindern das Risiko, übergewichtig zu werden. Die mangelnde körperliche Aktivität im Alltag beeinträchtigt zudem die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten bei Heranwachsenden. Kids, die zu viele Pfunde auf die Waage bringen, erleiden häufiger einen Knochenbruch an Fuß, Knöchel, Unterschenkel oder im Kniebereich als normalgewichtige Gleichaltrige. Laut einer Studie von Forschern um Dr. Jeff Kessler (Los Angeles) ist das Risiko für Knochenbrüche in diesen Bereichen bei leicht übergewichtigen Kindern um 17 Prozent und bei adipösen um 45 Prozent erhöht. Das ergab die Auswertung der Daten von fast einer Million Kids im Alter zwischen zwei und 19 Jahren. Tipps und Anregungen, wie Eltern ihren Nachwuchs zu einem bewegungsaktiven Freizeitverhalten motivieren können, gibt z. B. das mehrsprachige Ratgeber-Portal www.komm-in-schwung.de, das von der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) empfohlen wird.